Projekt Leipzig, Parkhaus BusTerminal

563 Stellplätze

Seit 24.03.2018 steht östlich des Leipziger Hauptbahnhofes eine neue Verkehrslösung für Fernreisende zur Verfügung, die eine kombinierte Nutzung von privaten und öffentlichen Verkehrsmittel ermöglicht. Neben überdachten Bussteigen im Busterminal für Fernbusse mit komfortablen Ein- und Aussteigegelegenheiten überzeugt die räumliche Nähe zum Hauptbahnhof. Der Terminal integriert zudem eine PKW-Vermietung und darüber 563 Parkplätze in einem Parkhaus in Stahlverbundbauweise.

Dieses Parkhaus erstellte HUBER für das Bauunternehmen GP Papenburg Hochbau GmbH NL Ost in Splitlevel-Bauweise von Ebene 3 bis 8. Zu den Parkebenen 1 und 2 gelangt man über eine lange Rampen, die im Leistungsbereich Papenburgs lagen. Zum Auftragsumfang HUBER gehörten die Ausführung der Geschossdecken, der Stahlkonstruktion sowie der Fassade.

Die Z-Lamellen der aufwändigen Fassade geben dem Gebäude durch die spezielle Anordnung ein ansprechendes Erscheinungsbild. Hierfür wurden die jeweils geschosshoch spannenden Lamellen vertikal richtungsversetzt montiert. Dank der offenen Bauweise ist trotz Fassade eine ausreichende Querlüftung sichergestellt.